2009 - 2017  ©Alle Rechte vorbehalten,  Inhalte und Fotos:  Boerboel-Board.de  BBWelpen.de Germania-Boerboel.de 
Gesundheit Es existieren drei Möglichkeiten, den Hund zu füttern: Rohfutter (BARF), Trockenfutter oder Nassfutter. Wer sich für welche Variante entscheidet ist von eigenen Faktoren abhängig. Charakter Aus der Geschichte des Boerboels ergibt sich ganz klar, dass er zum Schutz seiner Familie gezüchtet worden ist. Diese Aufgabe ist auch heute noch ein Zuchtziel, vor Allem in seinem Ursprungsland... Papiere Rassehund ohne Papiere? NEIN Prinzipielle Hinweise zum Kauf eines Welpen. Voraussetzungen des Hundes für die Ausstellung von Abstammungspapieren. Die Abstammungspapiere dokumentieren eine lückenlose Reihe von Vorfahren…. Geschichte Als die ersten weißen Siedler ca. 1652 nach Süd Afrika kamen, wussten sie nicht was sie in diesem Land erwarten würde. Sie brachten Hunde - die gegen wilde Tiere und andere Angreifer schützen würden - mit. So lautet in den meisten Beschreibungen der Beginn. Zucht Die Zucht des Boerboel hat seine Ursprünge im 17. Jahrhundert (siehe Geschichte). Erst 1983 wurde diese Rasse durch eine Definition der SABBS (früher SABT) als 1. Zuchtbuchführender Verein weltweit festgelegt. Welpen Wo gibt es Welpen und was sollte beim Boerboel-Welpen-Kauf beachtet werden. Nicht jeder Boerboel ist ein Boerboel, weil er einfach so bezeichnet wird… Bodyguard und Wächter. Eine der schönsten Hunderassen aus Südafrika mit allen Eigenschaften eines excellenten Wach- und Schutzhundes ist der South African Boerboel.  Als die ersten weißen Siedler im 17. Jahrhundert nach Südafrika kamen, brachten sie große kräftige Hunde zu ihrem Schutz mit.  Im Laufe der Zeit wurden sie mit kräftigen Hunden der Einheimischen verpaart, um die Schutzfunktionen zu verbessern. 1983 wurden die ersten 75 Boerboels selektiert und die Rassevereinigung  „South Afrikan Boerboel“ (SABT) gegründet. Bis heute ist der Boerboel nicht FCI anerkannt.  Aufgrund dieser Geschichte ist der Boerboel ein excellenter Schutzhund mit einem ausgeprägten Territorialverhalten und somit nicht für dichte Besiedlung (Städte) geeignet. Ein Boerboel sollte mit der Wahrnehmung seiner ursprunglichen Aufgaben leben. Das heißt, am besten auf einem Grundstück das bewacht und beschützt werden darf. Für den Zwinger ist ein Boerboel, der am zufriedensten dicht bei seiner Familie lebt, nicht geeignet.  In den Genen eines South African Boerboel oder eines jeden anderen Hundes ist kein „KinderliebGEN“ oder „AnfängerGEN“ enthalten! Bei richtiger Haltung und Erziehung wird sich ein Boerboel aber gut in seine Familie integrieren und „sein Rudel“ zu schützen wissen.  Ein Boerboel ist ein loyaler und verläßlicher Freund auf Lebenszeit.
South African Boerboel
aktualisiert am 12.01.2017
5/5
Herkunft: Südafrika Lebenserwartung: 8 - 12 Jahre Größe: 55 - 75 cm (Schulter) Gewicht: 55 - 80 kg Wurfgröße: 6 - 12 Welpen Fell: kurz, wenig Pflege FCI anerkannt: nein Preis: 1.200 € - 1.800 € Wachhund: Beweglichkeit: Popularität: Intelligenz: Trainierbarkeit:
4/5 1/5 4/5 4/5
FAKTEN
Burbull

oder South African Boerboel

www.burbull.de
Hüftgelenksdysplasie Unter Hüftgelenksdysplasie (HD) versteht man eine Fehlbildung der Hüftgelenke. Die Fehlbildung tritt in der Regel beidseitig auf und kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Ernährung Jeder Hundehalter muss für sich selbst entscheiden, welche Art der Fütterung des Hundes sinnvoll ist und in den eigenen Lebensrythmus passt. Hochwertiges Trockenfutter oder gewissenhafte Rohfütterung (B.A.R.F. = Biologisch Artgerechtes Rohes Futter). Scheinträchtigkeit Als Scheinträchtigkeit, auch Pseudogravidität genannt, wird eine hormonell bedingte Verhaltensweise von Hündinnen bezeichnet. Ellenbogengelenksdisplasie  ED wird - wenn vorhanden - häufig in den ersten Lebensmonaten durch humpeln oder durchtreten bemerkt und sollte so schnell wie möglich behandelt werden, um größere Folgeschäden zu verhindern. Kreuzbandriss   Kreuzbandrisse sind nicht nur für das Tier unangenehm. Wie der Name schon sagt, reisst ein Band an einer bestimmten Stelle und hat verheerende Auswirkungen. Magendrehung Die Magendrehung (Torsio ventriculi) ist eine gefürchtete Krankheit bei großen Hunderassen, die ohne rasche chirurgische Versorgung zum Tode des Tieres führt. Züchter Hier sind Züchter mit Angaben zu den Webseiten zu finden, die gemäß den Standards der SABBS zum Beispiel Boerboels züchten.

BOERBOEL KALENDER 2017

30 x 42 cm,  Wandkalender 2017, insgesamt 13 Blatt (und Deckblattfolie), 12 Monate,

Rückenkarton, Spiralbindung (Metall) mit Aufhänger

Die dargestellten Hunde befinden sich in Deutschland bei Hundehaltern oder Züchtern.

Limitierte Auflage.

19,95 € kostenloser Versand innerhalb Deutschlands